«Digital Customer Excellence – Kundenbeziehungen im Spannungsfeld der Transformation»

Die digitale Transformation beeinflusst in immer heftigerer Ausprägung sowohl das Konsumverhalten des Kunden wie auch das Marketing- und Kommunikationsverhalten der Unternehmen. Der Kunde wird im Zug der Digitalisierung immer transparenter und profilierter. Die Digitalisierung offeriert eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten und Kommunikationskanälen. Kanäle, welche schnell und oft auch automatisiert bespielt werden können. Aber reicht das aus, um den Kunden zu gewinnen? Muss nicht nach wie vor emotional und möglichst persönlich kommuniziert werden? Denn eines steht fest: Stimmt die Customer Journey für den Kunden und fühlt er sich «abgeholt», dann entsteht – auch im Zeitalter der Digitalisierung – solide und loyale Kundenbindung.
> zum ganzen Artikel

Die führende Schweizer Community-Plattform für «Customer Excellence»

Das Swiss CRM Forum ist die führende Schweizer Community-Plattform für «CRM» und «Customer Excellence»An der Tagesveranstaltung treffen sich Spezialisten und Generalisten, Anbieter und Anwender aus allen Bereichen des strategischen Marketings und diskutieren aktuelle Trends, Methoden und Herausforderungen. Das Swiss CRM Forum wurde 2001 gegründet und steht für Wissensvermittlung, wertvolle Impulse, gegenseitige Inspiration und hochstehendes Networking. Die gegen 700 teilnehmenden Führungskräfte mit Kundenfokus verfolgen unter anderem die Vergabe des «Customer Excellence Award» und des «Marketing Leadership Award».
> zum ganzen Artikel

Nehmt das Zepter in die Hand!

Tho­mas Barta, Experte zum Thema Mar­ke­ting Lea­dership: Wenn mehr Marketing-Fachleute Unter­neh­mens­lei­ter wür­den, dann gäbe es mehr Chan­cen auf Wachs­tum. «71 Pro­zent aller Mar­ke­ter glau­ben, dass ihre Arbeit auf dem Markt etwas bewirkt», sagt Tho­mas Barta. «Aber nur 44 Pro­zent glau­ben, dass sich ihre Arbeit posi­tiv auf ihre Kar­riere aus­wirkt.» Die­ses Miss­ver­hält­nis will der erfah­rene Unter­neh­mens­be­ra­ter aus­räu­men. Und zwar nicht nur zum Wohl der Mar­ke­ter, son­dern auch zum Wohl der Unter­neh­men und deren Kun­den.
> zum ganzen Artikel

Blog-Archiv