Karin Frei

Redaktionsleiterin/Moderatorin „Club“ SRF, Schweizer Fernsehen SRF

  • Karin Frei

Karin Frei ist 1969 in der Innerschweiz geboren und lebte mehrere Jahre in Südafrika. Sie hat an der Universität Zürich Europäische Ethnologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Völkerrecht studiert und mit lic.phil. abgeschlossen.

Karin Frei arbeitete seit 1992 als Redaktorin beim Schweizer Radio DRS, zuerst für die Jugendsendungen, dann für das Abend- und Nachtprogramm. 2000 übernahm sie Moderation und Redaktion von «Computermagazin» auf DRS1. Ab 2002 war sie Redaktorin der Hintergrund- und Diskussionssendungen «Doppelpunkt» und "Doppelpunkt Forum" (Leben, Leute, Gesellschaft).

Ferner gestaltete sie Beiträge für die Porträtsendung "Menschen und Horizonte" sowie weitere DRS1-Sendungen, darunter "Espresso". Seit 2009 gehörte sie zudem zum Moderationsteam der Sonntagmorgen-Talkshow "Persönlich" auf DRS1.

Ausserdem ist sie Autorin des Buchs «Gute Böse Stiefmutter - sieben Portraits und ein Leitfaden" (Limmatverlag 2005).

2007 wurde ihr der «Prix Radiomagazin» verliehen. Dieser Preis zeichnet jährlich Personen aus, die sich um Qualität im Radio- und Audiobereich besonders verdient gemacht haben.

Zurück zur Übersicht