Dr. Stephan Sigrist

Gründer und Leiter, W.I.R.E., Think Tank der Bank Sarasin & Cie und des Collegium Helveticum ETH & Universität Zürich

  • Dr. Stephan Sigrist

Stephan Sigrist ist Leiter des Think Tanks W.I.R.E. (Web for Interdisciplinary Reseach & Expertise) des Collegium Helveticum, der transdisziplinären Forschungsstelle von ETH und Universität Zürich. Der Forschungsschwerpunkt von W.I.R.E. betrifft Entwicklungen und Trends in den Bereichen Lifesciences, Wirtschaft und Gesellschaft. Stephan Sigrist hat zum Thema‚ Wandel im Gesundheitswesen: strategische Ausrichtung der Pharmabranche’ promoviert und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Entwicklungen in den Bereichen Pharma/Biotechnologie, Gesundheit und Food sowie mit generellen Makro-Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Davor war er Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institut, wo er für die Analyse der Life-Science- und Foodmärkte verantwortlich war. Nach seinem Biochemie-Studium an der ETH Zürich war Stephan Sigrist vorerst in der medizinischen Forschung von Hoffman–La Roche tätig. Danach arbeitete er als Unternehmensberater bei Roland Berger Strategy Consultants. Stephan Sigrist ist Autor verschiedener Publikationen und Fachbeiträge, u.a. «Mind the Future – Kompendium für Gegenwartstrends», «Health Horizons – Guide zu den neuen Gesundheitsmärkten» (2006) und «Zukunftsperspektiven des Gesundheitsmarkts» (2006) im Auftrag des ehemaligen Innenministers Pascal Couchepin sowie Referent an internationalen Tagungen und Strategiemeetings.

Der Think Tank W.I.R.E. wird zurzeit in eine neue, eigenständige Rechtsform übergeführt. In diesem Zusammenhang wird auch die Zusammenarbeit mit dem Collegium Helveticum, die künftig auf Mandatsbasis durchgeführt wird, neu aufgegleist werden.

Zurück zur Übersicht